Donnerstag, 3. August 2017

[Rezension] Frostherz

Titel: Frostherz
Autor/in: Jennifer Estep
Verlag: Piper / Ivi
Format: Paperback
Seiten: 429




Klappentext:
Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.

bisherige Rezensionen:
First Frost (Bonus)
Frostkuss
Halloween Frost (Bonus)
Frostfluch

Meinung:
Der flüssige Schreibstil wird fortgeführt und die Handlung wird immer besser und spannender. Ab diesem Buch ist das Böse näher und größer und ich kann den vierten Teil kaum erwarten!

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen