Mittwoch, 15. März 2017

[Rezension] Backstage in Seattle

Titel: Backstage in Seattle
Autor/in: Mina Mart
Verlag: books2read
Format: eBook
Seiten: 519


Klappentext:
Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf, weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest.

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …

Danksagung:
Dank der lieben Mina habe ich Wind von ihrer Leserunde auf lovelybooks.de bekommen. Und natürlich habe ich mich sofort für ein eBook beworben. *-* Zu meinem Glück habe ich auch eines gewonnen und habe somit an der Leserunde teilgenommen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle nochmal für deinen Hinweis, liebe Mina. 💕

Meinung:
Mina Mart hat einen wunderbar lockeren und fesselnden Schreibstil, dazu kommt, dass sie eine unglaublich fesselnde Idee für ein Buch hatte. Dem Klappentext kann man entnehmen, dass es sich hier um eine außergewöhnliche "Liebesgeschichte" handelt, aber dennoch heiß hergeht. Allerdings spielt in diesem Buch auch die Vergangenheit der Protagonisten eine wichtige Rolle, denn jeder ist nun mal von seinem bisherigen Leben geprägt, egal ob positiv oder negativ. So ist es nun mal auch bei Eliza und Finn..
Alle Charaktere sind unglaublich herzlich, jeder einzelne in diesem Buch ist mir super sympathisch. Die Mädels-WG (Alison, Jenny und Eliza) hält einfach immer zusammen, genauso auch die 3 Brüder Tom, Alex und Finn. Ebenso kommen dazu noch die besten Freunde, bzw. die Partner einzelner Charaktere. Allesamt sind wirken zusammen harmonisch und man möchte ein Teil dieser Clique sein.

Die einzelnen Kapitelüberschriften sind zum Teil Zitate aus Rocksongs oder Zitate von bekannten Rockstars, wenn ich mich nicht Irre. Diese Idee passt wieder perfekt zu dem restlichen Aufbau des Buches und ist auch gleichzeitig ein kleines Highlight für mich.

Ein weiterer Punkt, der mir absolut in diesem Buch gefällt, ist die Musikauswahl. So gut wie in jedem Kapitel wird mindestens ein Rocksong genannt. Während dem Lesen habe ich mir also jeden einzelnen Song angehört, der genannt oder gesungen wird. Auf diese Weise habe ich wieder begonnen "Three Days Grace" zu hören und habe letztendlich nur noch deren Musik beim Lesen gehört. Dazu kommt, dass ich mir aufgrund dessen fünf Alben der Band gekauft habe und diese nun abwechselnd auch noch im Auto höre.
Danke Mina, dass du meine Liebe zu "Three Days Grace" neu entfacht hast und noch ein größeres Danke an DICH für dieses wunderbare Buch. Ich habe es mit jeder Seite mehr und mehr geliebt und in mein Herz geschlossen. Dieses Buch hat sich einfach laut in mein Herz gerockt! Ich freue mich schon unglaublich auf die Fortsetzung, denn bei dieser Abschlussszene kann man nur die Luft anhalten und bangen.

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen